Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Kraftwerk Felsenau liefert ab August wieder Strom

Der Testbetrieb beginnt voraussichtlich Ende Juli

Das Flusskraftwerk Felsenau geht voraussichtlich Ende Juli wieder in Betrieb. Anpassungen am Laufradmantel verzögern die Inbetriebnahme des Kraftwerks um rund vier Wochen.

Am 9. Januar 2017 begann Energie Wasser Bern mit den umfassenden Instandhaltungsarbeiten am Kraftwerk Felsenau. Im Laufe der Sanierungsarbeiten wurden das Laufrad, der Leitapparat, die Turbinenwelle und weitere mechanische Komponenten der Rohrturbine ausgebaut und revidiert. Zurzeit werden die letzten mechanischen Teile wieder eingebaut. Beim Einbau des neu erstellten Laufradmantels kam es zu Verzögerungen. Der Testbetrieb konnte daher nicht wie ursprünglich geplant in dieser Woche aufgenommen werden, sondern muss – weitere Verzögerungen vorbehalten – auf Ende Juli verschoben werden.

Die Wiederinbetriebnahme des Kraftwerks wird über mehrere Tage im abgestuften Testbetrieb erfolgen. Dabei werden zuerst sämtliche Funktionen und Einstellungen überprüft und gegebenenfalls optimiert. Erst nach erfolgreich abgeschlossenen Testläufen wird das Flusskraftwerk wieder mit voller Kraft naturemade-star zertifizierten Ökostrom produzieren. Mit der definitiven Inbetriebnahme des Flusskraftwerks wird die Restwassermenge zwischen dem Stauwehr Engehalde und dem Flusskraftwerk Felsenau um maximal 100 Kubikmeter pro Sekunde reduziert. Dies wird voraussichtlich Anfang August der Fall sein.

Kraftwerk Felsenau liefert ab August wieder Strom