Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Interessiert? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns

0
0
Kontaktformular Mehr uber Interessiert? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

ewb.POWERFLEX - Mit Regelenergie Geld verdienen

Mit dem Einsatz ihrer flexibel einsetzbaren Anlagen partizipieren Sie am schweizerischen Regelenergiemarkt der Swissgrid.

Mit ewb.POWERFLEX können Sie sich regelmässige Einnahmen sichern und leisten zudem einen wichtigen Beitrag für die Netzstabilität. Partizipieren Sie mit Ihren flexiblen Anlagen am Regelenergiemarkt der Swissgrid.

Zu jedem Zeitpunkt muss exakt genau so viel Strom erzeugt werden, wie verbraucht wird. Dieses Gleichgewicht gewährleistet den sicheren Betrieb des Stromnetzes. Unvorhergesehene Schwankungen zwischen der Einspeisung von Strom in das Netz und der Entnahme aus demselben müssen kurzfristig ausgeglichen werden. Dies geschieht, indem Lieferanten von so genannter Regelenergie die Kraftwerksleistung erhöhen oder senken. Wenn Sie grosse Anlagen betreiben die kurzfristig und flexibel Strom ins Netz einspeisen oder sinnvoll verbrauchen können, dann können Sie am schweizerischen Regelenergiemarkt partizipieren. Mit der Dienstleistung ewb.POWERFLEX unterstützt Sie ewb in allen Belangen um auch mit kleineren Anlagen gewinnbringend am Regelenergiemarkt teilzunehmen.
 

Und so funktioniert ewb.POWERFLEX

  • Wir klären ab ob Ihre Anlagen die Anforderungen für die Teilnahme erfüllen
  • Wir binden die flexiblen Leistungen (Erzeugung, Verbrauch) in unser Pooling ein
  • Wir platzieren mit den gepoolten Leistungen entsprechende Auktionsgebote bei Swissgrid
  • Swissgrid entschädigt die Teilnehmer für die Bereitstellung der Anlage und, falls die Anlage tatsächlich genutzt wurde, auch für deren Nutzung
  • Der erwirtschaftete Gewinn wird unter allen teilnehmenden Unternehmen proportional aufgeteilt.
  • Beispiel: Ist zu wenig Strom im Netz, schaltet die Steuerung die freigegebene Stromverbrauchsanlage aus, damit sie keinen Strom mehr verbraucht oder sie schaltet eine Stromerzeugungsanlage ein.

Anforderungen und Beispiele

Stromerzeugungsanlagen Blockheiz- oder Kleinwasserkraftwerke, Notstromaggregate
Stromverbrauchsanlagen Heizungs-, Wärme- und Kälteprozesse, Pumpen, Kompressoren, Schmelzöfen, Mühlen usw.
Leistung Ab ca. 0.5 MW pro Anlage