Per 1. März 2023

Kundinnen und Kunden bezahlen weniger für Bio- und Erdgas

Bern, 2. März 2023. Aufgrund gesunkener Beschaffungskosten und milder Temperaturen im Winter senkt Energie Wasser Bern die Tarife für Erd- und Biogas per 1. März 2023 deutlich um durchschnittlich 14 Prozent. Die Tarifsenkung wird an die Kundinnen und Kunden weitergegeben. Der Gemeinderat hat die beantragte Tarifanpassung genehmigt.

Energie Wasser Bern beschafft Erdgas sowohl direkt am europäischen Gasmarkt als auch über Schweizer Vorlieferanten. Die Preise an den Gasmärkten sind in den letzten Wochen gesunken. Die Europäischen Gasspeicher sind nach wie vor gut gefüllt und Erdgas ist verfügbar. Die Temperaturen waren im Winter bisher eher mild, was die Nachfrage sinken liess. Beide Effekte führen zu sinkenden Marktpreisen, was sich in tieferen Beschaffungskosten für Energie Wasser Bern ab März auswirkte. Die Kostensenkung wird ab 1. März 2023 an die Kundinnen und Kunden weitergegeben.

Für die Kund*innen von Energie Wasser Bern sinken die Gesamtkosten des Gasbezugs im Monat März um durchschnittlich 14 Prozent.

Gas sparen – gut für die Umwelt und fürs Portemonnaie

Mit wenig Aufwand lässt sich viel Gas sparen, ohne dass man sich im Alltag allzu stark einschränken muss, z.B. durch die Reduktion der Raumtemperatur bei einer Gasheizung. Das schont die Umwelt und das Portemonnaie und hilft, möglichen Engpässen vorzubeugen. Hilfreiche Anregungen für einen sorgsamen Umgang mit der Energie findet man unter ewb.ch/wissen/energieeffizienz.

Haben Sie Fragen?

Liebe Medienschaffende. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um Energie Wasser Bern. Damit Sie möglichst rasch die gewünschten Auskünfte erhalten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

Sabine Krähenbühl
Mediensprecherin
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen