Geschäftsbericht

Publikation Geschäftsbericht 2021

Bern, 28. April 2022. Energie Wasser Bern hat heute ihren Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht. Das abgelaufene Geschäftsjahr stand stark im Fokus der Energiewende hin zu einer CO2-neutralen und erneuerbaren, nachhaltigen Energieversorgung. Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete Energie Wasser Bern ein Ergebnis von 42.6 Millionen Franken. Der Energieversorger entrichtet daraus 16.2 Millionen an die Stadt Bern und alimentiert den Ökofonds mit 1.8 Millionen Franken.

Das Geschäftsjahr 2021 bei Energie Wasser Bern stand stark im Fokus der Energiewende hin zu einer CO2-neutralen und erneuerbaren, nachhaltigen Energieversorgung. Energie Wasser Bern hat in einem anspruchsvollen Marktumfeld, geprägt von einer Corona-Pandemie und grossen Veränderungen in der Unternehmensführung die unternehmerische Verantwortung als fortschrittliches Energieversorgungsunternehmen der Stadt und Region Bern dank dem engagierten Einsatz aller Mitarbeitenden aktiv wahrgenommen. So stand der Grundversorgungsauftrag, die Stadt mit Wasser, Wärme und Energie zu versorgen auch im vergangenen Jahr im Mittelpunkt.

Das Unternehmen hat im Rahmen seines Grundversorgungsauftrages wichtige und zukunftsweisende Schritte im Umbau der bestehenden Wärmeversorgung von fossilen Energien auf nachhaltige Fernwärme sowie in der Elektrifizierung und Dekarbonisierung der Mobilität eingeleitet. Entscheidende Fortschritte wurden im Rahmen des Generationenprojekts «Ausbau Fernwärme» erzielt. So wurden mit dem Bau der Verteilzentrale in der Länggasse, der Erstellung der Transportleitungen in der Murten- und der Hochfeldstrasse sowie der Inbetriebnahme der Fernwärme-Zentrale in der Energiezentrale Forsthaus wichtige Meilensteine für die künftige nachhaltige Wärmeversorgung der Stadt Bern erreicht.

Energie Wasser Bern hat in der Berichtsperiode aber auch weitere nachhaltige Vorhaben in Angriff genommen, so wurde Rahmen des schweizweit einmaligen Pilotprojekts «Laternenladen» getestet, inwieweit sich die Infrastruktur der Strassenbeleuchtung zum Aufladen von E-Fahrzeugen eignet. Ausserdem wurde der flächendeckende Ersatz von intelligenten, digitalen Stromzählern «Smart-Meter» gestartet und die Bauarbeiten zur Sanierung des Gaswerkareals haben begonnen.

Zusammenfassend stand das Geschäftsjahr 2021 bei Energie Wasser Bern auch im Zeichen der personellen Veränderung. Mit der Wahl von Michel Kunz zum neuen Verwaltungsratspräsidenten sowie Cornelia Mellenberger zur neuen CEO stehen ab 2022 zwei neue, erfahrene Führungskräfte an der Unternehmensspitze von ewb.

Weitere interessante und informative Artikel über die Aktivitäten und Massnahmen zur Erreichung der Klimaziele der Stadt Bern finden sie im Geschäftsbericht von Energie Wasser Bern. Der vollständige Geschäftsbericht mit weiteren Hintergrundinformationen zum Corporate Governance-Bericht, Finanzbericht, Daten und Fakten sowie dem Global Reporting Index (GRI) Index stehen Ihnen ab Donnerstag, 28. April 2022, 08:00 Uhr zur Verfügung.

Haben Sie Fragen?

Liebe Medienschaffende. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um Energie Wasser Bern. Damit Sie möglichst rasch die gewünschten Auskünfte erhalten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

Sabine Krähenbühl
Mediensprecherin
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen