Störungen
Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Mittwoch, 18. März 2020

Hinweis zum Coronavirus

Unser Kundendienst ist auch während der ausserordentlichen Lage aufgrund des Coronavirus für Sie da. Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeitenden bleibt der Empfang an der Monbijoustrasse jedoch bis auf weiteres geschlossen. Der Kundendienst ist unter der Nummer 031 321 31 11 wie gewohnt von 07.30 – 17.00 Uhr oder per E-Mail erreichbar.

15% Energiekosten gespart

Das Unternehmen Lignocalor AG in Bern kann rund die Hälfte seines Strombedarfs mit einer PV-Anlage abdecken. Das Firmenauto Tesla Model 3 wird auch mit Solarstrom aufgeladen und erhöht damit die Rentabilität der Solaranlage und senkt die Fuhrparkbetriebskosten. Strom- und Leistungsbedarf des KMU werden mit der Software ewb.EIGENVERBRAUCH genau kontrolliert und bei Bedarf gezielt gesteuert.
Vor vier Jahren durfte Energie Wasser Bern im Rehhag Gewerbepark im Westen Berns eine Solaranlage finanzieren und seither betreiben. Die Solaranlage auf einem der Dächer des Industrie-Areals umfasst 1‘055 Panels mit einer Gesamtfläche von 1‘433m2. Sie produziert jährlich 280-290 Megawattstunden erneuerbaren Strom und versorgt seither das Unternehmen Lignocalor AG mehrheitlich mit vor Ort produzierter Sonnenenergie. Lignocalor AG ist ein Unternehmen, welches im Bereich Holzschnitzel tätig ist. Die Holzschnitzel werden als erneuerbarer Energieträger beispielsweise in Wärmeverbünden eingesetzt. 2019 hat Lignocalor AG in eine Holztrocknungsanlage investiert, welche Holzschnitzel zu einem höheren Heizwert verhelfen. Der erneuerbare Energieträger wird somit durch nachhaltigen Solarstrom aufbereitet, veredelt und während der Sommerzeit zwischengespeichert, bis er im Winter verfeuert wird. Der Strombedarf der Lignocalor AG wird mit der neuen Anlage rund 220 MWh pro Jahr betragen, wobei die Hälfte des Strombedarfs von der Solaranlage bezogen werden kann. Neben dem nachhaltigen Gedanken spart Lignocalor AG mit dem Solaranlagen-Contracting von Energie Wasser Bern - je nach Netz-Bezugskonditionen und Netz-Leistungsbezugsspitzen-Reduzierung - rund 10 bis 15% Stromkosten pro Jahr ein, ohne dabei technische oder wirtschaftliche Risiken der Solaranlage zu tragen.
 

Solaranlage und Elektroauto: Dank Contracting zum Tesla Model 3

Um den nachhaltigen Gedanken der Lignocalor AG abzuschliessen, investiert Energie Wasser Bern in ein Elektrofahrzeug, einen Tesla Model 3. Im Rahmen des neuen Contractingangebotes (Solaranlage in Kombination mit einem Elektroauto) wird der Wagen im Sinne eines e-Carsharings von den Mitarbeitenden und der Geschäftsleitung als Firmenauto genutzt. Das Elektroauto wird mit Sonnenenergie aufgeladen und erhöht die Rentabilität der Solaranlage. Weitere Kundenvorteile sind zudem die tieferen Betriebskosten und die Reduktion künftiger Investitionen in den Betrieb eines eigenen Fuhrparks.
 

Smarte Steuerung der Anlagen

Da Lignocalor AG in verschiedene Maschinen und Apparate investiert hat und nun auch über eine Ladestation für Elektroautos verfügt, soll der künftige Strom- und Leistungsbedarf des KMU genau kontrolliert und bei Bedarf gezielt gesteuert werden. Dies mit dem Ziel, so viel Sonnenenergie wie möglich zu nutzen und dabei Stromkosten zu sparen. Hier bietet Energie Wasser Bern mit der Produktpalette ewb.EIGENVERBRAUCH eine eigene Software- und Abrechnungslösung an.   

Solar Contracting / ZEV Lösungen

Energie Wasser Bern prüft, inwieweit eine Solar-Contractinganlage für Ihre Liegenschaft (KMU / Wohnüberbauung / Businesspark) geeignet ist und welchen Nutzen Sie und Ihre Mieter aus dieser Versorgungsanlage haben. Bei einem Contracting übernimmt Energie Wasser Bern die Investition in Ihre Fotovoltaikanlage und betreibt diese. Das bedeutet, dass der Bauherr kein finanzielles oder technisches Risiko eingehen muss. Ferner übernimmt Energie Wasser Bern die Investition in Ihre neue Messinfrastruktur und ist bei Bedarf verantwortlich für die dezentralen Abrechnungsdienstleistungen des sogenannten Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV).

E-Mobilität / Sharing

Energie Wasser Bern bietet die nachfolgenden dezentralen E-Mobilitätslösungen exklusiv für KMU, Businessparks, Wohnüberbauungen und Gemeinden an. Die einzelnen Produkte können individuell nach Kundenwunsch angeboten werden.
 
  • E-Car Sharing
  • E-Bike Sharing        
  • E-Lade-Infrastruktur       
  • E-Ladestation      

 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns:

Solar- und eCar-Contracting
Thomas Gonschiorek
thomas.gonschiorek@ewb.ch
+41 31 321 37 07

ewb.EIGENVERBRAUCH/ZEV
Thomas Zürcher
thomas.zuercher@ewb.ch
+41 31 321 92 96