Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Ausgezeichnet unterwegs

Unsere Qualitätsansprüche halten auch dem Vergleich mit anderen Unternehmen Bestand. Diese Zertifikate zeichnen Energie Wasser Bern aus.

Im Rahmen der Weiterentwicklung des Managementsystems von Energie Wasser Bern finden jährliche Überwachungsaudits durch die Zertifizierungsstelle Swiss TS statt. Zwei externe Auditoren interviewen während drei Tagen Geschäftsleitung, Qualitäts-,Umwelt-, Energie- und Arbeitsschutzbeauftragte, Prozesseigner und weitere Mitarbeitende. Nebst dem Gesamtsystem stehen einzelne Arbeitsabläufe, Prozessinstrumente, relevante Arbeitsschutz-, Energie- und Umweltaspekte sowie die Umsetzung der dokumentierten Vorgaben in der täglichen Praxis im Fokus. Die Prüfung durch die unabhängigen Experten liefert jeweils wertvolle Impulse für KVP-Massnahmen und ist zudem die Grundvoraussetzung für die Aufrechterhaltung der ISO-Zertifikate für Qualität, Umwelt, Energie und Arbeitsschutz.

ISO-zertifiziertes Qualitäts- und Umweltmanagement

Energie Wasser Bern ist seit Juli 2011 nach den ISO-Normen 9001 und 14001 zertifiziert. Dem Unternehmen werden damit von offizieller Stelle zeitgemässe Standards in den Bereichen Umwelt- und Qualitätsmanagement zugesprochen. Die Zertifizierungsgesellschaft Swiss TS überprüft die Führungs-, Kern- und Supportprozesse sowie das betriebliche Managementsystem von Energie Wasser Bern mit regelmässigen Re-Zertifizierungs-Audits.

 

Arbeits- und Gesundheitsschutz nach ISO 45001

2013 wurde das Managementsystem mit den Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz erweitert und gemäss der Norm OHSAS 18001 zertifiziert. Seit 2019 ist ewb nun nach der neuen Norm ISO 45001 zertifiziert.

 

Zertifiziertes Energiemanagement nach ISO 50001

Das Zertifikat nach der Norm ISO 50001 erlangen Firmen, die sich besonders systematisch mit ihrem Energieverbrauch auseinandersetzen und die auch entsprechende Verbesserungen nachweisen. In diesem Sinne ist das Zertifikat für Energie Wasser Bern der logische Leistungsausweis für die gelebte Vorreiterrolle auf dem Weg zur Energiewende.

GRI-Zertifikat Label «Core»

Wirksames Handeln verlangt eine transparente Kommunikation. Wir  bauen unsere Berichterstattung konsequent aus. Dabei folgen wir den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI), dem weltweit führenden Standard zu Nachhaltigkeits­bericht­erstattung.

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung umfasst einerseits den ordentlichen Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht und den alle zwei Jahre erscheinenden ergänzenden Nachhaltigkeitsbericht, der detaillierte Informationen zur Nachhaltigkeitsperformance gemäss den Vorgaben der Standards der Global Reporting Initiative (GRI) beinhaltet. GRI hat sich zum Ziel gesetzt, die Unternehmensberichterstattung weltweit transparenter und vergleichbarer zu machen (siehe dazu globalreporting.org). Mit dem Reporting informiert Energie Wasser Bern seine Anspruchsgruppen umfassend und transparent über die Erreichung der Nachhaltigkeitszielsetzungen sowie über die künftige Ausrichtung.

Der ergänzende Nachhaltigkeitsbericht wurde in Übereinstimmung mit den GRI-Standards: Option «Kern» erstellt. Zusätzlich werden ausgewählte Zusatzangaben für Stromproduzenten (Sector Disclosures «Electric Utility») ebenfalls offengelegt. Der Bericht wurde für den GRI Materiality Disclosure Service eingereicht. Das GRI Service Team prüfte, ob der GRI-Inhaltsindex klar dargestellt ist und die Referenzen für die Angaben GRI 102 - 40 bis 102 - 49 mit den entsprechenden Berichtsteilen übereinstimmen. Die Richtigkeit wurde bestätigt, siehe formaler GRI-Inhaltsindex im Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2019 auf Seite 74.

 

Best Board Practice-Label

Der Verwaltungsrat von Energie Wasser Bern wurde 2013 schweizweit als erstes Gremium mit dem Best-Board Practice-Label ausgezeichnet. Mit dieser geschützten Garantiemarke hat der Verwaltungsrat von Energie Wasser Bern erfolgreich darlegen können, dass das Gremium seine Aufgaben unabhängig, professionell und ganzheitlich wahrnimmt. Die Auszeichnung Best Board Practice-Label unterstreicht zudem die effiziente und effektive Führungs- und Kontrollstruktur des städtischen Versorgers. Das Label wird von der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme SQS vergeben.