Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Salt auf dem Berner Glasfasernetz

Bern, 20. März 2018. Die Swiss Fibre Net AG (SFN AG) und Salt haben einen Vertrag für eine langfristige Partnerschaft abgeschlossen. Damit wird der heutige Mobilfunkanbieter zukünftig auch auf dem Berner Glasfasernetz zusätzliche Dienstleistungen anbieten und Vorabinvestitionen in die Infrastruktur von Energie Wasser Bern leisten.

Energie Wasser Bern stellt das Berner Glasfasernetz diskriminierungsfrei zur Verfügung und sorgt damit für eine grosse Auswahl und faire Preise: Sämtliche Internetprovider können ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem leistungsfähigen Datennetz anbieten. Neuster Anbieter auf dem Berner Glasfasernetz ist Salt. Der Mobilfunkanbieter und die SFN AG haben eine langfristige Partnerschaft abgeschlossen.

Noch grössere Angebotsvielfalt

Die SFN AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen lokaler Schweizer Energieversorger, das deren Glasfasernetze zum grossflächigen, homogenen und offenen «Swiss Fibre Net» verbindet. Auf diesem steigt Salt mit Angeboten aus Internet, Fernsehen, Festnetz und Mobilnetz ins Festnetzgeschäft ein. Damit steht den Kundinnen und Kunden von Energie Wasser Bern auf dem Berner Glasfasernetz eine noch grössere und attraktivere Auswahl an innovativen Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung. Refinanzierung des Berner Glasfasernetzes Im Rahmen der Partnerschaft mit der SFN AG hat sich Salt langfristige, nicht entziehbare Nutzungsrechte (IRU) gesichert. Im Gegenzug leistet das Unternehmen Vorabinvestitionen in die Infrastrukturen der SFN-Aktionäre und unterstützt damit auch die Refinanzierung des städtischen Glasfasernetzes von Energie Wasser Bern.

ewb.INTERNET

Parallel zum Angebot der Service Provider hat Energie Wasser Bern 2015 ein Internetprodukt unter eigener Marke lanciert: ewb.INTERNET bietet symmetrische Internetverbindungen in fünf Geschwindigkeiten von 30 bis 1‘000 Mbit/s an. Dabei handelt es sich um ein reines Internetprodukt. Getreu dem Motto «nimm dir was du brauchst», können Kundinnen und Kunden Zusatzdienste nach Wunsch und Bedarf von den bevorzugen Anbietern dazu kombinieren.

Salt auf dem Berner Glasfasernetz