Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Energie Wasser Bern investiert in die Elektromobilität

Der Berner Energieversorger beteiligt sich an der MOVE Mobility SA

Energie Wasser Bern investiert weiter in den Ausbau des öffentlichen Ladenetzes für Elektrofahrzeuge und beteiligt sich an der MOVE Mobility SA. Die Gesellschaft hat zum Ziel, die Elektromobilität voranzutreiben und die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge weiter auszubauen.

Die Energiewende erfordert auch einen Kurswechsel bei der Mobilität. Deshalb engagiert sich Energie Wasser Bern seit vielen Jahren für ökonomisch und ökologisch sinnvolle Mobilitätsformen. Eine umweltfreundliche urbane Mobilität ohne zwei- und vierrädrige Elektrofahrzeuge ist heute kaum noch denkbar. Entsprechend legt das Unternehmen den Fokus verstärkt auf den Ausbau der Ladeinfrastruktur in der Stadt und Region Bern. Eine nachhaltige Entwicklung der Elektromobilität setzt allerdings auch ein dichtes nationales Netz von Ladestationen voraus.

Zugang zu mehreren Tausend Ladestationen

Deshalb beteiligt sich Energie Wasser Bern zusammen mit EBM (Genossenschaft Elektra Birseck) und Groupe E an der MOVE Mobility SA. Das Gemeinschaftsunternehmen hat zum Ziel, die Entwicklung der Elektromobilität voranzutreiben und ist ins-besondere im Bereich der Ladeinfrastruktur, deren Vernetzung und entsprechenden Dienstleistungen tätig. Mit insgesamt über 300 Stationen zählt das MOVE-Ladenetz heute zu den grössten der Schweiz. Dank der Zusammenarbeit mit weiteren Partnern bietet das Unternehmen seinen Kundinnen und Kunden ausserdem Zugang zu mehreren Tausend Ladestationen in ganz Europa.
Die MOVE Mobility SA übernimmt sämtliche Aufgaben im Zusammenhang mit dem Betrieb des eigenen Ladenetzes, stellt die Abrechnung der Leistungen sowie den Kundendienst sicher und entwickelt laufend neue Angebote. Der Bau neuer Ladestationen ist dagegen weiterhin Aufgabe der jeweiligen Partner und Kunden von MOVE. Entsprechend investiert Energie Wasser Bern weiter in die eigene Ladeinfrastruktur und plant zusätzliche Ladestationen an mindesten 20 Standorten in der Stadt Bern. Vorgesehen sind sowohl Wechselstrom-Ladestationen für beschleunigtes Laden als auch Gleichstrom-Ladestationen für sehr schnelles Laden.

Ivo Brügger wird neuer Direktor

Um die Entwicklung der Elektromobilität und den Ausbau des öffentlichen Ladenetzes weiter anzutreiben hat die MOVE Mobility SA auch ihre personellen Ressourcen verstärkt: Im August 2017 hat der Verwaltungsrat der Gesellschaft Ivo Brügger, Leiter Business Development von Energie Wasser Bern, zum Direktor der Gesellschaft ernannt. Er wird seine neue Stelle am 1. Dezember 2017 antreten. Energie Wasser Bern wünscht ihm bei der Ausübung seiner neuen Funktion viel Erfolg!

Energie Wasser Bern investiert in die Elektromobilität