Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Der Treibstoff der Zukunft

Umweltbewusst unterwegs, auch im Auto: Wer Erdgas/Biogas tankt, schont nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch sein Portemonnaie.

Top Angebote

Erdgasfahrzeuge gibt es für alle Bedürfnisse – welches darf es für Sie sein?

0
0
Mehr uber Top Angebote

Ökologisch und ökonomisch weiterkommen

 Erdgas/Biogas ist der intelligente Treibstoff für alle, die umweltbewusst und günstig unterwegs sein möchten.

0
0
Mehr uber Ökologisch und ökonomisch weiterkommen

Erdgas/Biogas tanken

Der Tankvorgang ist anders als bei Benzin oder Diesel – aber kein bisschen komplizierter.

0
0
Mehr uber Erdgas/Biogas tanken

Händler
partner

Die aktuellen Fahrzeugmodelle finden Sie bei unseren Händlerpartern

0
0
Mehr uber Händler<br>partner

Jetzt Preisvorteil berechnen

Jetzt Preisvorteil berechnen

0
0
Jetzt Preisvorteil berechnen Mehr uber Jetzt Preisvorteil berechnen
  •  

    Ja, ein weiterer Vorteil eines Erdgasfahrzeuges. Biogas wird aus einheimischen Abfällen (Kompost, Klärschlamm, Schlachtabfällen) gewonnen. Es ist CO2-neutral und erneuerbar.

  •  

    Erdgas und Biogas sind physikalisch die gleichen Produkte, damit auch seine Eigenschaften wie z.B. farb- und geruchlos und der Brennwert. Der Unterschied ist: Erdgas ist ein fossiler Energieträger und über Jahrmillionen aus organischen Materialien entstanden. Biogas ist ein erneuerbarer Energieträger und wird immer wieder neu produziert.

  •  

    Nein, alle Kunden erhalten physikalisch das gleiche Produkt. Wer Biogas bezieht, kauft mit dem Beitrag einen ökologischen Mehrwert, nämlich erneuerbare und CO2-neutrale Energie in Form von Biogas. Diese Menge an Biogas wird in der ara bern real produziert und ins Erdgas-Netz eingespeist. Die Schweizerische Oberzolldirektion überwacht die Mengenbilanzierung. Diese Art und Weise der Bilanzierung hat sich im Bereich Ökostrom bereits bewährt.

  •  

    Kunden, welche Erdgas vornehmlich zum Heizen nutzen, bezahlen neben dem Arbeitstarif (Tarif der Energie in kWh) einen sogenannten Leistungstarif, der auf der installierten Leistung der Anlage basiert. Kunden die Gas lediglich fürs Kochen beziehen, bezahlen neben dem Arbeitstarif (Tarif der Energie in kWh) eine sogenannte Grundgebühr. Die aktuell gültigen Tarife sind unter der Rubrik Tarife ersichtlich. [Link]

  •  

    Die Berechnung erfolgt mit Hilfe der so genannten Heizgradtage. Jeden Monat wird rückwirkend berechnet, wie viele Heizgradtage anfielen. Dabei ist die Aussentemperatur in diesem Monat entscheidend. Der abgelesene Erdgasverbrauch wird gemäss diesen Heizgradtagen auf die Monate aufgeteilt, wodurch verschiedene Preise pro Jahr möglich sind. Details zur Kalkulation mit Heizgradtagen finden Sie unter www.ewb.ch/heizgradtage  [Link]