Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Der Treibstoff der Zukunft

Umweltbewusst unterwegs, auch im Auto: Wer Erdgas/Biogas tankt, schont nicht nur Umwelt und Klima, sondern auch sein Portemonnaie.

Top Angebote

Erdgasfahrzeuge gibt es für alle Bedürfnisse – welches darf es für Sie sein?

0
0
Mehr uber Top Angebote

Ökologisch und ökonomisch weiterkommen

 Erdgas/Biogas ist der intelligente Treibstoff für alle, die umweltbewusst und günstig unterwegs sein möchten.

0
0
Mehr uber Ökologisch und ökonomisch weiterkommen

Erdgas/Biogas tanken

Der Tankvorgang ist anders als bei Benzin oder Diesel – aber kein bisschen komplizierter.

0
0
Mehr uber Erdgas/Biogas tanken

Biogas-Upgrade

Bis zu 100% Biogas tanken

0
0
Mehr uber Biogas-Upgrade

Händler
partner

Die aktuellen Fahrzeugmodelle finden Sie bei unseren Händlerpartern

0
0
Mehr uber Händler<br>partner

Jetzt Preisvorteil berechnen

Jetzt Preisvorteil berechnen

0
0
Jetzt Preisvorteil berechnen Mehr uber Jetzt Preisvorteil berechnen
  •  

    Ja, ein weiterer Vorteil eines Erdgasfahrzeuges. Biogas wird aus einheimischen Abfällen (Kompost, Klärschlamm, Schlachtabfällen) gewonnen. Es ist CO2-neutral und erneuerbar.

  •  

    Erdgas und Biogas sind physikalisch die gleichen Produkte, damit auch seine Eigenschaften wie z.B. farb- und geruchlos und der Brennwert. Der Unterschied ist: Erdgas ist ein fossiler Energieträger und über Jahrmillionen aus organischen Materialien entstanden. Biogas ist ein erneuerbarer Energieträger und wird immer wieder neu produziert.

  •  

    Nein, alle Kunden erhalten physikalisch das gleiche Produkt. Wer Biogas bezieht, kauft mit dem Beitrag einen ökologischen Mehrwert, nämlich erneuerbare und CO2-neutrale Energie in Form von Biogas. Diese Menge an Biogas wird in der ara bern real produziert und ins Erdgas-Netz eingespeist. Die Schweizerische Oberzolldirektion überwacht die Mengenbilanzierung. Diese Art und Weise der Bilanzierung hat sich im Bereich Ökostrom bereits bewährt.

  •  

    Oft zeigen einfache Sparmassnahmen beim Heizen, bei der Wassererwärmung und beim Kochen eine erfreuliche Wirkung bei der verbrauchten Menge Erdgas und auf der Rechnung. Die Spartipps finden Sie hier.

  •  

    Erdgas und Erdöl stehen sich weltweit als Konkurrenzenergien gegenüber. Erdgas hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Es verursacht weniger Schadstoffe als Erdöl. [Einbinden Tabelle]. Da Heizöl unter anderem Schwefel, organisch gebundenen Stickstoff und mehr Kohlenstoff als Erdgas enthält, produzieren Ölfeuerungen bei gleichen Verbrennungsbedingungen grundsätzlich mehr Schwefeldioxid, Stickoxide und Kohlendioxid als Erdgas.