Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück
 

Kraftwerk Felsenau abgeschaltet

02.08.2018 - Infolge des Gewitters vom Mittwoch 1. August wurde das Kraftwerk Felsenau aufgrund einer Störung automatisch abgeschaltet. Erste Abklärungen haben gezeigt, dass vermutlich durch einen Blitzschlag ein Wicklungsschaden im Generator entstanden ist. Dies führt unter Umständen zu einem längeren Ausfall des Kraftwerks. Daher wird ab dem 2. August, das bislang durch den Druckstollen ins Kraftwerk Felsenau umgeleitete Wasser, langsam (8m3/s pro Stunde) in die Restwasserstrecke umgeleitet. Das bedeutet, dass der Aarepegel unterhalb des Stauwehrs Engehalde langsam ansteigen wird und sich die Fliessgeschwindigkeit in der 9 km langen Restwasserstrecke erhöht. Schwimmer, Besucher der Aare und Bootsfahrer werden gebeten, die veränderte Situation entsprechend zu berücksichtigen.