Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Was ist eine Zündsicherung?

 

[Bild Zündsicherung]

Bis zum Jahr 1998 wurden in der Schweiz und auch in unserem Versorgungsgebiet Gasherde ohne Zündsicherung verkauft und installiert. Da diese ein gewisses Sicherheitsrisiko bei nicht sachgemässer Handhabung aufweisen, empfehlen wir, den Kauf und Einbau neuer Gasherde mit Zündsicherung. Bei Gasherden ohne Zündsicherung kann unverbranntes Erdgas bereits durch eine zufällige Drehung des Kochstellen-Schalters ausströmen. Bei zündgesicherten Gasherden besteht dieses Risiko nicht. Damit Erdgas überhaupt ausströmen kann, muss der Schalterknopf beim Anzünden ca. 15 Sekunden lang gedrückt gehalten werden, damit ein Thermo-Element (ein ca. 1 cm langer Metallstift) das Ventil öffnet. Lässt man diesen Knopf zu früh los, wird die Gaszufuhr sofort unterbunden. Erdgas strömt erst dann regelmässig in das Brennelement, wenn die Flamme eine bestimmte Temperatur erreicht hat.

[Link Verzeichnis Installationspartner]