Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Besteht für E-Bikes und E-Scooter Führerschein- und Helmpflicht?

 

E-Bikes mit Tretunterstützung bis max. 25 km/h und einer Höchstleistung des Motors von 500 W, bei denen die Motorunterstützung über das Pedal gelangt, können seit 1. Mai 2012 ohne Zulassung/Kontrollschild und ohne Führerausweis gefahren werden. Für diese E-Bikes brauchen nur noch Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren einen Führerausweis. Gesetzlich besteht keine Helmpflicht. Aufgrund der erhöhten Geschwindigkeit wird ein Helm jedoch empfohlen. 

Nach wie vor als Motorfahrräder gelten E-Bikes, bei denen die Motorunterstützung bei 25 km/h nicht abstellt, sowie solche, die nur mit Motor betrieben werden können. Hierfür braucht es einen Führerausweis für Mofas oder eine andere, höhere Fahrzeugkategorie sowie ein Mofa-Nummernschild inkl. Vignette für die Haftpflichtversicherung. Für diese E-Bikes wird seit 1. Juli 2012 vom Bundesamt für Strassen das Tragen eines Velohelms vorgeschrieben. 

Für Elektroscooter wird je nach Modell ein Führerausweis der Kategorie A1 bis 45 km/h oder ein Führerausweis der Kategorie A1 benötigt. Es besteht eine gesetzliche Helmpflicht. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Strassen unter www.astra.admin.ch sowie unter www.fuehrerausweise.ch.