Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Bern, 10. August 2016. Anlässlich der 700-Jahr-Feier der Stadt Bern, am 10. August 1891, wurden zum ersten Mal die Hauptstrassen zwischen Hirschengraben und Zytglogge mit elektrischen Bogenlampen festlich beleuchtet.

Am 10. August 1891 wurde der Betrieb des Elektrizitätswerks mit drei BELL-Turbinen zu je 110 PS im neuen Turbinenhaus in der Matte offiziell aufgenommen. Zur Stromerzeugung dienten zwei Dynamomaschinen der Maschinenfabrik Oerlikon, die eine Gleichspannung von 120 Volt abgaben. Die dritte Maschine diente der Pressluftherstellung für das Lufttram der Berner Tramway-Gesellschaft. Die Betriebsaufnahme des Kraftwerks fiel mit der 700-Jahr-Feier der Stadt Bern zusammen. Zum ersten Mal wurden Strassen und Plätze zwischen Zytglogge und Hirschengraben sowie der Festplatz der Stadtgründungsfeier, welche auf dem damals noch unbebauten Kirchenfeld stattfand, mit 30 elektrischen Kohlebogenlampen beleuchtet. Die Stadt verfügte zu diesem Zeitraum über Verteilleitungen von rund 5000 m Länge.
 

Der Erfolg der neuen Energie

Die Berner Bevölkerung begeisterte sich schnell für die neue Energieform und forderte immer mehr elektrisches Licht. Gemäss heutigen Massstäben, handelte es sich bei diesem ersten, hauptsächlich Beleuchtungszwecken dienenden Gleichstromwerk allerdings um eine sehr bescheidene Anlage: Die verfügbare Leistung betrug lediglich 200kW. Für eine allgemeine «Kraftabgabe» waren weder das erste Werk in der Matte noch das Verteilnetz eingerichtet.
 

Tour de France und Stadtfest Bern

Engagements wie an der Tour de France und dem bevorstehenden Stadtfest, führen dazu, dass Energie Wasser Bern das 125-Jahre-Jubiläum der städtischen Elektrizitätsversorgung intern würdigen wird und seine Ressourcen auf das Jahr 2018 konzentriert. Dann nämlich, am 25. April 2018 ist es 175 Jahre her, dass die erste Gasfabrik der Schweiz im Marzili ihren regelmässigen Betrieb aufgenommen hat.

125 Jahre städtische Elektrizitätsversorgung

125 Jahre städtische Elektrizitätsversorgung