Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Der Treibstoff für unsere Zukunft

Saubere Sache: Fahrzeuge mit Erdgas/Biogas senken den Ausstoss von Kohlendioxid und Schadstoffen beträchtlich.

Erdgas/Biogas ist ein sinnvoller und äusserst umweltschonender Treibstoff. In Zeiten hoher Mobilität erreichen die verkehrsbedingten Emissionen besonders in städtischen Agglomerationen Belastungswerte, die nicht mehr toleriert werden dürfen. Gegenwärtig bietet sich Erdgas/Biogas als sauberer, wirtschaftlicher und verfügbarer Problemlöser an.

Mit Erdgas/Biogas betriebene Fahrzeuge reduzieren den Ausstoss von klimaschädlichem CO2 um rund 40% und produzieren 60 – 95% weniger Schadstoffe.

 

Erdgas – die Energie aus der Tiefe

Erdgas (Methan, CH4) gilt als Energieform, welche mit der heutigen Technik unmittelbar und umweltschonend bereitgestellt werden kann. Mittels Bohrungen wird es aus der Erde gewonnen.

Die Erdgasmengen die in den letzten Jahrmillionen entstanden und von der Natur gelagert wurden sind riesig. Die heute bekannten, sicher gewinnbaren Erdgasreserven auf der ganzen Welt haben eine Reichweite von rund 160 Jahren.

 

Biogas – der beste erneuerbare Treibstoff

Biogas entsteht durch die Vergärung von Biomasse. Ökologisch besonders sinnvoll ist die Herstellung von Biogas aus biogenen Abfallstoffen, beispielsweise Grüngut oder Klärschlamm. Biogas aus Abfallstoffen weist unter sämtlichen Biotreibstoffen die beste CO2-Bilanz auf (Studie Bewertung von Biotreibstoffen, EMPA 2007).

Die Schweizer Erdgas-Wirtschaft mischt dem an den Erdgas/Biogas-Tankstellen abgegebenen Treibstoff immer mindestens 10% Biogas bei. Am gesamten Treibstoffabsatz an Erdgas/Biogas beträgt der Biogas-Anteil aktuell rund 20%. Wer mehr will, kann bereits heute seinen Mix auf bis zu 100% Biogas aufstocken [Link: Biogas-Upgrade]

Erdgas besteht zu über 90% aus Methan. Methan ist die kohlenstoffärmste Verbindung und verbrennt fast vollständig. Erdgas verursacht pro gefahrenen Kilometer weniger Schadstoffe und der Schadstoffausstoss ist viel geringer als bei Benzin und Diesel:

  • die Ozonbildung wird um 65 bis 85% reduziert
  • die Säurebildung wird um 60 bis 80% reduziert

Erdgasfahrzeuge sind aufgrund der weicheren Verbrennung von Erdgas deutlich leiser und stossen kaum Feinstaub aus.