Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Wie kann im Alltag Wasser gespart werden?

 

Die Schweiz verfügt über einen grossen Wasserreichtum. Rein mengenmässig besteht daher keine Dringlichkeit, den Wasserkonsum einzuschränken. Auch wenn wir Wasser im Überfluss haben, sollten wir ihm aber aus ethischen Gründen Sorge tragen und es nicht vergeuden. Sparmassnahmen sind vor allem beim Warmwasser sinnvoll, da die Erwärmung sehr viel Energie verbraucht. So lohnt es sich beispielsweise, zu duschen statt zu baden. Während ein Vollbad rund 140 Liter Warmwasser verbraucht, kommt man beim Duschen mit 40 Litern aus. Moderne Sparbrausen senken den Verbrauch zusätzlich. Wichtig ist zudem, das Wasser in der Qualität möglichst wenig zu beeinträchtigen. Dazu gehört etwa, Waschmittel richtig zu dosieren, Kosmetika wie Duschmittel und Haarshampoo sparsam zu verwenden sowie Medikamente und Chemikalien korrekt und nicht übers Abwasser zu entsorgen.