Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Was ist der Zweck der Ölpreisbindung beim Erdgas?

 

Die Ölpreisbindung wurde in den 1960er-Jahren eingeführt. Damals war Erdgas noch ein neuer Brennstoff mit ungewissem Erfolg. Besonders Industriekunden zögerten mit einem Wechsel auf Erdgas, weil sie sich die Frage stellten: Was ist, wenn der Ölpreis plötzlich stark fällt und Erdgas im Vergleich sehr teuer wird? Zur Risikominimierung – insbesondere auch wegen den grossen Investitionen ins Leitungsnetz – wurde in die langfristigen Erdgas-Lieferverträge eine Ölpreisbindungsklausel eingebaut: Ändert sich der Erdölpreis, verändert sich mit etwas Verzögerung auch der Erdgaspreis. Die Bedeutung der Ölpreisbindung nimmt stetig ab, da ein immer grösser werdender Teil der benötigten Menge mittel- und kurzfristig an den Energiemärkten beschafft wird.