Tag Cloud
Jetzt berechnen
Versorgungsgebiet
Zurück

Zielstrebig in eine nachhaltige Energiezukunft

Die Klimastrategie 2025 enthält Ziele und Massnahmen zur Umsetzung des Energierichtplans 2035 und stellt die Weichen für die Berner Energiewende.

Am 1. November 2014 trat der Energierichtplan 2035 in Kraft. Dieser dient als Wegweiser für die Entwicklung der  Wärme- und Stromversorgung in der Stadt Bern. Als oberstes Ziel soll die Wärmeversorgung bis 2035 zu 70 Prozent und die Stromversorgung sogar zu 80 Prozent durch erneuerbaren Energieträger abgedeckt werden.

Die kürzlich vom Gemeinderat verabschiedete Energie- und Klimastrategie 2025 trägt dazu bei, diese ambitionierten Ziele zu erreichen. Sie umfasst konkrete Massnahmen in den Bereichen Raumplanung, Energieeffizienz und Energieversorgung in Gebäuden sowie in der Mobilität. Der Gemeinderat strebt eine breitere Verbindlichkeit der Massnahmen an und will im Hinblick auf die Energiewende Taten sprechen lassen.  Als Gesamtenergiespezialist unterstützt Energie Wasser Bern die Umsetzung der Strategie: Berührungspunkte ergeben sich insbesondere bei der künftigen Energieversorgung und der Steigerung der Energieeffizienz, aber auch in der Mobilität. Die nachhaltige Energiezukunft der Stadt Bern bedingt aber auch die aktive Unterstützung durch die Bevölkerung sowie deren Bereitschaft zu einer Verhaltensänderung bezüglich ihres Energieverbrauchs. Entsprechend werden vermehrt Anreize geschaffen, um erneuerbare Energien und Energieeffizienz zu fördern.

Mit dem Energierichtplan 2035 und der Energie- und Klimastrategie 2025 sind die Leitplanken für die Energiewende der Stadt Bern gesetzt. Nun liegt es an jedem und jeder Einzelnen von uns, diesen zu  folgen. Energie Wasser Bern unterstützt Sie dabei!