SchöneAussichten

Bei Autos ist Geldsparen immer noch ein gewichtiges Argument. Doch nicht unbedingt eines, das für Benzin und Diesel spricht. Denn wer mit Erdgas/Biogas fährt, hat heute schon mehr als 30% tiefere Treibstoffkosten und profitiert beim Kauf eines Neuwagens erst noch in den meisten Regionen von Fördergeldern. Ausserdem geben Erdgas-Autos 60 bis 95% weniger Schadstoffe an die Luft ab.

SchöneAussichten

Im Gegensatz zu den massiv gestiegenen Benzin- und Dieselpreisen ist der Preis für Erdgas als Treibstoff in den letzten Jahren konstant geblieben. Zudem wurde in der Schweiz ab Mitte 2008 die Steuer auf Erdgas als Treibstoff gesenkt, was den Preisunterschied zu Benzin und Diesel weiter vergrössert. Künftig wird an den Gastankstellen in der Region nämlich vermehrt Biogas angeboten, welches steuerbefreit ist. Schöne Aussichten also für Fahrerinnen und Fahrer von Erdgasautos.

SaubereMotoren

Erdgasautos schonen nicht nur die Haushaltkasse, sondern beruhigen auch das Gewissen. Denn sie sind deutlich umweltschonender unterwegs als Benzinfahrzeuge: Ihr CO2-Ausstoss ist etwa 25% geringer. Noch grösser ist der Vorteil bei den Stickoxyden (55%), den Kohlenwasserstoffen (75%) sowie bei Ozon und Säure (80%). Auch gegenüber Dieselfahrzeugen ist der Schadstoffausstoss deutlich geringer.

GrosseAuswahl

Schon heute besteht eine breite Palette an Seriefahrzeugen mit Erdgasantrieb. Und die Liste wird immer länger. Zurzeit sind Modelle von Chevrolet, Citroën, Fiat, Ford, Iveco, Mercedes, Opel und Volkswagen erhältlich. Im Vergleich mit Benzinfahrzeugen sind Erdgasfahrzeuge leicht teurer. Die viel tieferen Treibstoffkosten gleichen dies aber rasch wieder aus. Zudem gewährt Energie Wasser Bern attraktive Förderbeiträge für Erdgasautos.

Förderprogramme

Erdgasfahrzeuge Mehr

Auto-Umweltliste

Der VCS-Ratgeber zum Autokauf bewertet PW-Modelle nach CO2-, Schadstoff- und Lärmbelastung Mehr

Erdgaspreisrechner

Vergleichen Sie den Treibstoff Erdgas mit Benzin und Diesel Mehr